Werner zutiefst erleichtert

SID
Dienstag, 05.09.2017 | 08:20 Uhr
Timo Werner über die Fans
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Timo Wernerwar einfach nur glücklich. Zutiefst erleichtert reagierte der Nationalspieler auf die Ovationen der deutschen Fans während des WM-Qualifikationsspiels gegen Norwegen (6:0) am Montagabend in seiner alten Heimat Stuttgart. "Damit haben viele nicht gerechnet, dass es so ausgeht. Danke an die Fans, die mich wunderbar unterstützt haben", sagte der Doppeltorschütze von RB Leipzig: "Da spielt man gleich doppelt so gerne."

Zuletzt war der 21 Jahre alte Stürmer in allen Stadien ausgepfiffen und teils übel beschimpft worden - auch während des 2:1 gegen Tschechien am Freitag in Prag. Davon war in Stuttgart keine Spur. "Das bedeutet mir so viel", sagte er, "ich wurde wie früher begrüßt."

Bundestrainer Joachim Löw schwärmte fast euphorisch von der neuen Nummer eins in der deutschen Stürmer-Hierarchie. "Timo macht das, was dem Gegner extrem weh tut und extrem schwer zu verteidigen ist, weil er diesen brutalen Zug zum Tor hat und diese Schnelligkeit", betonte Löw, "er läuft ständig quer und tief. Ich hoffe, dass er das beibehält, diese Laufwege sind für den Gegner kaum zu stoppen."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung