WM 2018 in Russland: Ticketpreise, Spielorte, DFB und News

Wo kaufe ich Tickets für die WM 2018?

Von SPOX
Donnerstag, 14.09.2017 | 23:31 Uhr
Bei der WM in Deutschland ist Titelverteidiger Deutschland Mitfavorit
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Alle Samstags-Highlights: HSV-FCB, BVB, VfB & RBL
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Der Ticketverkauf für die Fußball-WM 2018 in Russland hat begonnen. SPOX fasst für euch zusammen, wie, wann und wo ihr den DFB live sehen könnten und in welchen Städten gespielt wird. Alles hier auf einen Blick!

Von wann bis wann findet die WM statt?

Das Auftakt der WM 2018 steigt am 14. Juni mit einem Spiel des Gastgebers Russland. Den Abschluss bildet am 15. Juli das Finale.

Wo findet die WM statt? Die Spielorte und Stadien

Die WM 2018 findet in Russland statt. Das Land hat dafür 12 Stadien auserwählt - acht davon wurden eigens für die WM gebaut. Das wichtigste davon ist das Olympiastadion in Moskau, das "Luschniki", denn dort wird sowohl das Auftaktspiel als auch das Finale ausgetragen.

Außerdem wird noch auf drei anderen Moskauer Plätzen der Ball rollen. Die restlichen Stadien stehen in Jekaterinburg, Kaliningrad, Kasan, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Saransk, Sotschi, St. Petersburg und Wolgograd.

Die weitesten Entfernungen zwischen den Austragungsorten beträgt über 3.000 Kilometer von West (Kaliningrad) nach Ost (Jekaterinenburg) und 2.300 Kilometer von Nord (St. Petersburg) und Süd (Sotschi).

Wo kann ich Tickets für die WM in Russland 2018 kaufen?

Tickets für die WM gibt es auf der Website der FIFA - ab dem 14. September ist das Portal geöffnet

Wie komme ich an die Tickets für die WM? Die Verkaufsphasen

Der Modus für die Ticketvergabe ist etwas kompliziert, um trotz der großen Nachfrage eine faire Vergabe zu ermöglichen:

  • Verkaufsphase 1.1

Zwischen dem 14. September und dem 12. Oktober 2017 können Fussballfans ihre Ticketanträge einsenden. Das Eingangdatum ist dabei unerheblich. Die Tickets werden anschließend im Losverfahren vergeben - die Info, ob man zu den Glücklichen gehört, gibt's am 16. November.

  • Verkaufsphase 1.2

Anschließend, im Zeitraum vom 16. bis 28. November wird der Verkauf der nicht ausgelasteten Partien fortgesetzt: In diesem Zeitraum richtet sich der Verkauf nach der Reihenfolge des Antragseingangs.

  • Verkaufsphase 2

Nach dem 1. Dezember (Auslosung der Gruppenphase) folgt die 2. Verkaufsphase: "Es gibt zunächst einen Abschnitt mit Losverfahren vom 5. Dezember 2017 bis 31. Januar 2018, gefolgt von einem weiteren Abschnitt mit Ticketvergabe in der Reihenfolge des Antragseingangs vom 13. März bis 3. April 2018", heißt es dazu von der FIFA.

Wann werden die gekauften WM-Tickets ausgeliefert?

Alle in den oben genannten Verkaufsphasen erstandene Tickets werden ab April/Mai 2018 kostenlos an die Fans ausgeliefert.

Es gibt übrigens auch immer die Chance Last-Minute-Tickets für nicht ausverkaufte Spiele zu erstehen.

Welche Ticketarten gibt es bei der Fußball-WM?

  • Einzeltickets: Die Tickets sind nur für ein Spiel gültig und können in jeder Verkaufsphase erstanden werden.
  • Spielort-Serientickets: Wie der Name sagt, berechtigt dieses Ticket für die Teilnahme an allen Spielen an einer bestimmten Spielstätte. Ausgenommen sind das Auftaktspiel, alle Viertelfinals, Halbfinals und das Finale. Das Spiel um Platz drei ist allerdings dabei.
  • Team-Serientickets: Achtung, nur in Verkaufsphase 1 erhältlich! Diese Tickets ermächtigen zum Besuch von drei bis sieben Spielen einer vorher festgelegten Nation.

Welche Zahlungsmethoden akzeptiert die FIFA für WM-Tickets?

  • Zahlungskarte von Visa, dem offiziellen Zahlungspartner der FIFA.
  • Andere Zahlungskarten.

Was ist die FAN-ID und wozu brauche ich sie?

Eine Fan-ID ist auf Anordnung der russischen Behörden Pflicht. Die ID ist ein offizielles Identitätsdokument, das ausschließlich an Fans ausgegeben wird, die die WM besuchen.

Das Dokument ist kostenfrei und sollte möglichst schnell nach Bestellbestätigung der Tickets beantragt werden. Ohne Fan-ID kommt man in Russland in kein Stadion.

Die ID bringt auch andere Vorteile, wie zum Beispiel die kostenlose Einreise nach Russland, die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs und kostenlose Reisen zwischen den Spielorten. Wer mehr wissen will wird hier fündig!

Wie teuer sind die WM-Tickets für Russland?

Während die russischen Fans Vergünstigungen genießen, kosten die Karten für den normalen Fan im günstigsten Fall 87,50 Euro. Die preiwerteste Kategorie beim Eröffnungsspiel ist mit 183 Euro beziffert, für das Finale müssen mindestens 379 Euro auf den Tisch gelegt werden. Die teuersten Tickets der obersten Kategorie beim Finale kosten im FIFA-Verkauf 917 Euro.

Nach welchem Modus funktioniert die WM 2018?

An dem Modus hat sich nichts geändert: 32 Teams nehmen an de WM teil, aufgeteilt in acht Gruppen mit je vier Teams.

Die beiden Gruppenbesten kommen weiter und spielen mit einer anderen Gruppe überkreuzt (immer Erster gegen Zweiter) das Achtelfinale. Von da an heißt es Do-or-Die im K.o.-System.

So sehe ich die WM live im TV und im Stream

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF werden die Spiele der WM 2018 übertragen.

Gibt es die Fußball-WM im Liveticker?

Kostenlos sind die LIVETICKER von SPOX. Eine Übersicht aller Events die live begleitet werden, ist hier zu finden!

Wie qualifiziert sich Deutschland für die WM?

Deutschland ist bereits für die WM qualifiziert. Mit dem Sieg gegen Norwegen hat der Titelverteidiger vor den letzten beiden Quali-Spieltagen einen zu großen Vorsprung, um noch eingeholt zu werden.

Die beiden noch ausstehenden Partien sind:

  • 5. Oktober: Nordirland vs. Deutschland
  • 8. Oktober: Deutschland vs. Aserbaidschan

Der DFB-Kader für die Fußball-WM 2018

Dem Bundestrainer Jogi Löw stehen unzählige Spieler zur Verfügung: Die Weltmeister aus Rio, die Confed-Cup-Sieger aus Russland und die U21-Europmeister - sie alle wollen eingesetzt werden. Für die beiden letzten Quali-Spiele gegen Tschechien und Norwegen vertraute Löw auf diesen Kader.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung