Bierhoff: "Unterstützung für jeden Spieler"

SID
Mittwoch, 30.08.2017 | 13:37 Uhr
Oliver Bierhoff hofft darauf, dass die deutschen Fans Timo Werner nicht auspfeifen werden
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Oliver Bierhoff appelliert nach den vielen Pfiffen gegen Timo Werner (RB Leipzig) an die Fairness des Publikums. "Ich hoffe auf Unterstützung der Fans für jeden Nationalspieler, auch für Timo Werner, der mal hier war", sagte der Nationalmannschaftsmanager am Mittwoch während der Pressekonferenz in Stuttgart.

Die Nationalmannschaft setze sich "für Deutschland ein, alle sind mit Herzblut dabei. Egal, wo wir spielen, egal, wer spielt, ich wünsche mir, dass wir unterstützt werden. Das ist mein Appell", sagte er.

In Stuttgart spielt die Auswahl am kommenden Montag gegen Norwegen. 46.000 Eintrittskarten sind für das WM-Qualifikationsspiel verkauft. Vorher geht es in Prag am Freitag (20.45 Uhr/RTL) gegen Tschechien. Im Idealfall könnte der Weltmeister Deutschland das WM-Ticket für Russland 2018 nach den beiden Spielen sicher haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung