Japan bucht WM-Ticket gegen Australien

SID
Donnerstag, 31.08.2017 | 16:00 Uhr
Takuma Asanos Japaner lösten das Wm-Ticket für Russland
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Freudentaumel in Japan, Katzenjammer in Katar: Mit einem 2:0 (1:0)-Sieg in Saitama gegen Australien hat sich die japanische Nationalmannschaft in der Gruppe B der Asien-Ausscheidung als viertes Team vorzeitig für die WM-Endrunde 2018 in Russland qualifiziert, dagegen scheiterte der WM-Gastgeber von 2022 in der Gruppe A durch ein 1:3 (1:1) in Krubong/Malaysia gegen Syrien vorzeitig.

Ihren Startplatz sicher hatten bereits WM-Gastgeber Russland, Rekord-Weltmeister Brasilien sowie der Iran. Die Auswahl Nippons ist damit zum sechsten Mal bei einer WM-Endrunde am Start. Weiter Richtung WM-Teilnahme steuert Südkorea nach dem torlosen Remis gegen den Iran in der Gruppe A.

Der Stuttgarter Mittelfeldspieler Takuma Asano brachte die Gastgeber in der 41. Minute verdient in Führung. Für die Entscheidung sorgte Yosuke Ideguchi in der 82. Minute. Im Team Japans standen aus der Bundesliga außer Asano der Frankfurter Makoto Hasebe als Kapitän, der Kölner Yuyo Osako und der Berliner Genki Haraguchi. Shinji Kagawa von Borussia Dortmund kam nicht zum Einsatz.

In Krubong glich zwar Ali Assadalla (36.) zwischenzeitlich für die Katarer zum 1:1 aus, doch zwei Treffer von Omar Khribin (8./55.) und ein Tor von Mahmoud Al Mawas (90.+5) bescherten den Syrern den dritten Sieg, womit das vom Krieg gebeutelte Land weiter auf die WM-Teilnahme hoffen kann. Durch die Niederlage rutschten die Kicker aus dem Emirat am Persischen Golf in der Gruppe A sogar auf den letzten Platz ab.

Die Japaner sind dagegen zum sechsten Mal in Folge bei einer WM-Endrunde mit von der Partie. Allerdings kam das Team bislang lediglich zweimal über die Vorrunde hinaus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung