Fussball

Löw: Australien physisch sehr stark

SID
Jogi Löws Team trifft auf hochmotivierte Australier um Hertha BSCs Matthew Leckie

Bundestrainer Joachim Löw hat den deutschen Confed-Cup-Auftaktgegner Australien gelobt.

"Australischer Fußball kommt ein bisschen aus dem Rugby. Sie sind physisch sehr stark. Sie haben ihre Spielweise verändert, sie spielen nicht nur lange Bälle. Sie sind eine Mannschaft geworden, die sehr gut kombiniert, mit schnellen Spielern auf der Seite", sagte Löw im ZDF-Interview.

Weltmeister Deutschland trifft am Montag (17.00 Uhr im LIVETICKER) in Sotschi auf den Asienmeister. "Die Mannschaft hat taktisch Fortschritte gemacht. Sie haben eine unglaublich gute Mentalität. Sie geben nicht auf, lassen nicht nach. Es ist eine Mannschaft, die schwer zu bespielen ist", sagte Löw.

Mathew Leckie heiß auf DFB

Auch Neu-Herthaner Mathew Leckie äußerte sich zum anstehenden Spiel: "Ich bin von der Idee besessen, nach Deutschland zurückzukehren und sagen zu können: Wir haben sie geschlagen."

Sein Tainer Postecoglou geht sogar noch einen Schritt weiter: "Wir wollen versuchen, sie zu gewinnen", sagt er über die Mini-WM, "das mag sich verrückt anhören, aber lasst uns mal sehen, wozu wir in der Lage sind."

Alle Infos zum Confed Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung