Fussball

Was du zu Israel vs. Albanien wissen musst

Von SPOX
Die albanischen EM-Helden wollen gegen Israel ihre allerletzte Chance nutzen
© getty

Am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 20.45 Uhr, kommt es in der stark besetzten WM-Qualifikationsgruppe G zum Verfolgerduell zwischen Israel und Albanien. Hier findest Du alle Infos zum Spiel und den Livestream-Optionen.

Israel gegen Albanien: Die Rahmenbedingungen

Die Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist bei der Halbzeit angekommen, in Gruppe G steht der 6. Spieltag an. Wie alle restlichen Spiele dieser Gruppe findet auch das Duell Israel gegen Albanien am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 20.45 Uhr statt. Austragungsort ist das Interantional Stadium in der israelischen Hafenstadt Haifa.

Wie steht's in der WM-Quali-Grupe G?

Vom Glanz der albanischen Nationalmannschaft bei der EM 2016, die sich das erste Mal seit der eigenen Unabhängigkeit für ein Großereignis qualifiziert hatte, ist vorerst nicht viel übrig geblieben. Zuletzt verlor das Team ein Testspiel gegen Fußballzwerg Lichtenstein mit 1:2.

Mit mickrigen sechs Zählern rangiert das Team in der mit Spanien und Italien starken Gruppe nur auf Platz vier. Doch während die Hinspielpleiten gegen die Großmächte erklärbar waren, kam die Niederlage und deren Höhe im ersten Spiel gegen Israel (0:3) doch mehr als überraschend. So steht der Balkan-Staat vor dem zweiten Vergleich in Israel schon mit dem Rücken zur Wand.

Die Gastgeber haben dank des Erfolges und der Pflichtsiege gegen Mazedonien und Lichtenstein drei Punkte mehr auf der Habenseite. Um auf einen Ausrutscher von Spanien oder Italien hoffen zu können, ist ein erneuter Erfolg eigentlich Pflicht.

Gruppe GSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
Spanien5410+1713
Italien5410+913
Israel5302+09
Albanien5203-46
EJR Mazedonien5104-43
Liechtenstein5005-180

Wo kann ich das Israel gegen Albanien sehen?

Das Spiel zwischen Israel und Albanien wird im Livestream auf DAZN übertragen. DAZN zeigt die Spiele der WM-Qualifikation aus Europa und Südamerika live und auf Abruf. Für Neukunden ist der erste Monat sogar kostenlos.

Personal und bekannte Gesichter:

Albaniens Innenverteidiger Berat Djimsiti, der in der zweiten italienischen Liga spielt, muss eine Rotsperre absitzen. Ohnehin dürften aber Abwehrspieler wie der aus der Bundesliga bekannte Mergim Mavrai (HSV) den Vorzug erhalten. Star der Mannschaft ist Neapels Außenverteidiger Elseid Hysaj.

Bibras Natcho von ZSKA Moskau führt derweil das israelische Angebot an. Aus Deutschland sind Almog Cohen (Ingolstadt) und Eintracht Frankfurts Linksverteidiger Taleb Tawatha dabei. Stürmer Itay Shechter kann auf ein missglücktes Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern zurückblicken.

Wie endeten die letzten Spiele?

In einer offiziellen Qualifikation war der Hinspielsieg der Israeli der erste Vergleich. Insgesamt trafen die beiden Nationen fünfmal aufeinander: Israel feierte drei, Albanien zwei Siege.

Weitere Infos zur Partie Serbien - Wales

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung