Fussball

Andersen verlängert als Trainer Nordkoreas

SID
Jörn Andersen bleibt bis mindestens 2018 Trainer von Nordkorea

Der ehemalige Bundesliga-Profi- und -Trainer Jörn Andersen hat seinen Vertrag als Coach der nordkoreanischen Nationalmannschaft bis 31. März 2018 verlängert. "Ich habe den Vertrag bei DPR Korea erstmal um 15 Monate verlängert. Dann endet die Asia-Meisterschafts-Qualifikation für die Meisterschaft in Dubai 2019", sagte der 53-Jährige Sport1.

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Der zweite Höhepunkt in dieser Vertragsperiode wäre im Dezember 2017 das Ost-Asia-Meisterschafts-Finale in Tokio", betonte der Skandinavier. Der Deutsch-Norweger wurde 1990 im Trikot von Eintracht Frankfurt als erster Ausländer Torschützenkönig der Bundesliga und stieg als Nachfolger von Jürgen Klopp 2009 mit dem FSV Mainz 05 in die Bundesliga auf.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung