Fussball

Alkoholfahrt! Weiss fliegt aus Quali-Kader

Von SPOX
Vladimir Weiss wurde aus dem Kader für die WM-Quali gestrichen

Der slowakische Offensivspieler Vladimir Weiss wurde am Montag in Bratislava wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Polizei gestoppt. Nachdem ein Test Alkohol in seinem Blut feststellte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Nationaltrainer Jan Kozak warf Weiss daraufhin aus dem Kader für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele.

"Egal, ob er er für schuldig befunden wird oder nicht; er wird in den nächsten beiden WM-Quali-Spielen gegen Slowenien und Schottland nicht spielen", sagte der 59-jährige Fußballlehrer, der mit seinem Team am 1. Spieltag England mit 0:1 unterlag.

Erlebe die WM-Quali-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuvor war ein Kontaktversuch gescheitert. Nur über Weiss' Anwalt erfuhr Kozak, dass der 26-Jährige festgenommen wurde.

Weiss galt einst als großes Talent seines Landes und wechselte als 16-Jähriger zu Manchester City. Dort konnte er sich nie durchsetzen und lief in der Folge für sieben weitere Vereine in fünf Ländern auf.

Derzeit schnürt er seine Schuhe für den katarischen Verein Al-Gharafa, der Anfang dieses Jahres rund fünf Millionen Euro für seine Dienste hinblätterte.

Vladimir Weiss im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung