Spanien nominiert Verteidiger nach

Von Ben Barthmann
Montag, 03.10.2016 | 11:50 Uhr
Inigo Martinez steht bei Real Sociedad unter Vertrag
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für Julen Lopetegui steht die erste richtige Härteprobe an, der Nationaltrainer Spaniens nominiert zur Sicherheit nach. Er macht sich Sorgen um die Fitness.

In der WM-Quali trifft Spanien auf Italien und Albanien. Wie der Verband nun bekanntgab, entschied sich Nationaltrainer Julen Lopetegui vor seinen Pflichtspielen zwei und drei zu einer Nachnominierung.

Erlebe die WM-Quali-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aufgrund einigen Zweifeln am Fitnessstand der ursprünglich nominierten Akteure entschied sich der Nachfolger von Vicente del Bosque dazu, Inigo Martinez zu berufen.

Der 24-jährige Innenverteidiger spielt für Real Sociedad und wird noch am Montag zum Team stoßen.

Alles zu Spanien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung