Bierhoff: "Man sollte niemals nie sagen"

SID
Freitag, 07.10.2016 | 08:40 Uhr
Oliver Bierhoff kann sich eine Zukunft in der Bundesliga vorstellen
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Im Gegensatz zu Joachim Löw will Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff einen Wechsel in die Bundesliga nach seiner Zeit beim DFB nicht ausschließen. "Man sollte niemals nie sagen", erklärte der 48-Jährige im Express.

"Ich habe beim DFB einen Vertrag bis 2020. Was danach kommt, möchte ich nicht voraussagen", so Bierhoff vor den beiden WM-Qualifikationsspielen gegen Tschechien am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in Hamburg und gegen Nordirland am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in Hannover:

"Die Bundesliga und das Tagesgeschäft sind sehr anspruchsvoll, ich habe hohen Respekt vor meinen Kollegen."

Erlebe die WM-Quali auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für Löw ist die Bundesliga dagegen kein Thema mehr. Auf die Behauptung, er werde nie mehr einen Bundesliga-Klub übernehmen, hatte der 56-Jährige zuletzt im Interview mit der Funke Mediengruppe gesagt: "Stimmt."

Oliver Bierhoff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung