Fussball

Mali-Trainer: Aurier rettete Doumbia das Leben

Von SPOX
Moussa Doumbia hatte jede Menge Glück

Zuletzt tauchte PSG-Verteidiger Serge Aurier besonders durch Fehltritte abseits des Rasens in den Medien auf. Im WM-Qualifikationsspiel zwischen Mali und der Elfenbeinküste sorgte der 23-Jährige jedoch für positive Schlagzeilen: Er rettete Moussa Doumbia das Leben.

Als Doumbia nach einem Zusammenstoß mit dem ivorischen Verteidiger Lamine Kone bewusstlos am Boden liegen blieb, reagierte Aurier auf der Stelle und verhinderte dadurch Schlimmeres.

Erlebe die WM-Qualifikation Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Malis Trainer Alain Giresse schilderte die dramatische Szene bei RMC so:"Die Spieler realisierten, dass Doumbia seine Zunge verschlucken und ersticken würde. Aurier und einer unserer Spieler brachten ihn schnell zur Seite und zogen seine Zunge heraus, weil er kurz davor stand, sein Leben zu verlieren."

Moussa Doumbia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung