John Stones versteht die Fan-Kritik an Wayne Rooney nicht

Stones: "Rooney ausgebuht? Bin geschockt"

Von SPOX
Montag, 10.10.2016 | 10:04 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Harte Zeiten für Wayne Rooney. Erst bei Manchester United auf die Bank verfrachtet, nun beim Nationalteam Englands ausgebuht. Seit Teamkollegen stehen dem Stürmer jedoch bei.

Eine Debatte um die Position von Wayne Rooney kostet dem Offensivspieler derzeit mächtig an Kredit. Erst setzte ihn Jose Mourinho bei Manchester United auf die Bank, nun wurde er beim Spiel Englands gegen Malta im Wembley ausgebuht.

Erlebe die WM-Qualifikation live und auf Abruf auf DAZN

"Er trägt sein Herz auf dem Shirt und gibt immer 110 Prozent, das kann man in jedem Spiel sehen. Ich bin ein bisschen schockiert, dass so etwas passiert", stellte sich John Stones jedoch auf seine Seite.

Der junge Verteidiger von Manchester City war damit nicht der Einzige. Jordan Henderson führte weiter aus: "Wir müssen einfach zusammenhalten und Spiele gewinnen. Er ist unser Kapitän, Anführer und ein fantastischer Spieler für United wie England."

Auch Trainer Southgate blieb kein Statement schuldig: "Ich war sehr angetan von seiner Leistung. Er hat seine Rolle ausgefüllt. Er ist ein Kapitän der auf und neben dem Platz voran geht."

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung