Javier Mascherano zeigt sich selbstkritisch

Mascherano: "Einfach nur scheiße!"

SID
Freitag, 07.10.2016 | 20:03 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

"Wegen meines Fehlers fahren wir nicht mit drei Punkten nach Hause. Es ist einfach nur scheiße! Ich bin unfassbar wütend über den Fehler, den ich gemacht habe", sagte Mascherano gegenüber TyC. "Er hat uns den Sieg gekostet. Ich habe all den Aufwand, den das Team betrieben hat, zunichte gemacht."

Sechs Minuten vor dem Ende spielte hatte er einen missglückten Rückpass gespielt, den Ex-HSV-Stürmer Paolo Guerreiro erahnte. Funes Mori brachte ihn im Strafraum zu Fall, Cristian Cuevas verwandelte den fälligen Strafstoß sicher.

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Durch den Punktverlust rutscht die Albiceleste auf den fünften Platz der südamerikanischen WM-Qualifikationsgruppe ab, der am Ende den Umweg über die Playoffs bedeutete. Tabellenführer ist mit nun 19 Punkten weiter Uruguay.

Alle Infos zur WM 2018

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung