Fussball

Pelle aus Italien-Kader verbannt

Von SPOX
Graziano Pelle wurde gegen Mazedonien vom Kader ausgeschlossen

Italien kam dank einer leidenschaftlichen Schlussoffensive im europäischen Schlager gegen Spanien zu einem 1:1. Graziano Pelle stand zum Zeitpunkt des Ausgleichs nicht mehr auf dem Platz. In der 60. Minute musste der China-Legionär Platz für Ciro Immobile machen. Zum Unmut Pelles, der seinem Ärger Luft machte, indem er seinem Trainer Giampiero Ventura den Handschlag verweigerte. Nun muss der Angreifer die Konsequenzen tragen.

"Im Einvernehmen mit der FIGC hat Giampiero Ventura beschlossen, den Spieler Graziano Pelle für das Spiel gegen Mazedonien am Sonntag auszuschließen. Im Spiel gegen Spanien ist es zum Zeitpunkt seiner Auswechslung zu respektlosem Verhalten gekommen", hieß es in einem offiziellen Statement des italienischen Fußballverbandes am Freitag.

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Und weiter: "Teil der Nationalmannschaft zu sein, bedeutet, Respekt gegenüber seinen Mitarbeitern, Mitspielern und Fans zu zeigen. Der Spieler wird heute zu seinem Verein zurückkehren."

Graziano Pelle im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung