WM 2018: Nigeria siegt in der Qualifikation gegen Sambia

Trainer Rohr siegt mit Nigeria

SID
Sonntag, 09.10.2016 | 18:57 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Gelungener Start für Trainer Gernot Rohr und Nigeria in die letzte Qualifikationsrunde zur WM 2018: Mit dem früheren Bundesligaprofi auf der Bank kam der dreimalige Afrikameister am Sonntag zu einem 2:1 (2:0) beim früheren Kontinentalchampion Sambia.

Mit dem knappen Erfolg am ersten Spieltag setzten sich die Super Eagles zunächst an die Spitze der Gruppe B, die namhaften Rivalen Algerien und Kamerun treffen am Abend aufeinander. Nur der Gruppenerste nach sechs Spielen reist zum Weltturnier nach Russland.

Erlebe ausgewählte WM-Quali-Spiele Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Sein erstes Spiel mit Nigeria hatte der 63-jährige Rohr, der im August sein viertes Engagement als Nationaltrainer in Afrika angetreten hatte, Anfang September mit 1:0 gegen Tansania gewonnen. Der gebürtige Mannheimer war zuvor als Nationalcoach für Gabun, den Niger und zuletzt Burkina Faso tätig gewesen.

Alles zur WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung