Freitag, 07.10.2016

WM-Qualifikation, 2. Spieltag: Die Donnerstagsspiele

Italien rettet Remis, Mandzukic mit Gala

Am 2. Spieltag der EM-Qualifikation haben sich Italien und Spanien mit einem 1:1 (0:0) getrennt. Die Italiener kamen dabei kurz vor dem Ende durch einen Elfmeter zum Ausgleich. Mario Mandzukic erzielte bei Kroatiens Sieg im Kosovo gleich drei Tore, Österreich rettete gegen Wales ein Remis. Auch für die Türkei sprang ein Zähler heraus.

Gruppe D

Österreich - Wales 2:2 (1:2)

Tore: 0:1 Allen (22.), 1:1 Arnautovic (28.), 1:2 Wimmer (45./Eigentor), 2:2 Arnautovic (48.)

  • Mit Alaba, Klein, Dragovic, Hinteregger, Sabitzer, Baumgartlinger und Junuzovic standen gleich sieben Deutschland-Legionäre in der Startelf Österreichs. Zudem wurden noch Özcan und Schöpf eingewechselt.
  • Das Team von Marcel Koller war von Beginn an die aktivere Mannschaft, wie die 12:5 Torschüsse unterstreichen. Wales war dafür das effiezientere Team.
  • Mann des Spiels war Marko Arnautovic, der Österreich nach jeweiligem Rückstand wieder zurück ins Spiel brachte und einen Punkt sichert.
  • Nach dem Unentschieden ist Wales aufgrund des Torverhältnis weiterhin Tabellenführer. Österreich, das nur ein Sieg aus den letzten sechs Spielen holte, ist ebenfalls mit vier Punkten auf Platz drei.

Irland - Georgien 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Coleman (56.)

Erlebe die Spiele der WM-Qualifiaktion live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Moldawien - Serbien 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Kostic (19.), 0:2 Ivanovic (37.), 0:3 Tadic (59.)

Seite 1: Gruppe D

Seite 2: Gruppe G

Seite 3: Gruppe I

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.