Beckham: Rooney soll England nicht aufgeben

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2016 | 19:04 Uhr
Wie lange wird Rooney noch für England auflaufen?
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
MSV Duisburg
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft David Beckham verteidigt seinen Nachfolger Wayne Rooney gegen dessen Kritiker. Dem Angreifer von Manchester United wurde zuletzt von vielen Seiten vermehrt nahegelegt, seine Karriere im Trikot der Three Lions zu beenden.

Auf seiner Instagram-Seite postete der Weltfußballer von 2001 ein gemeinsames Foto mit dem 30-jährigen Rooney und einer kurzen Stellungnahme: "Immer wieder höre ich Leute sagen, dass Wayne vom Nationalteam zurücktreten solle...Ernsthaft...Als Spieler hörst du auf, wenn du dazu bereit bist." Er ergänzte weiter: "Lass Dir das von niemandem nehmen!"

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im WM-Qualifikations-Spiel gegen die Slowakei (jetzt im LIVETICKER) trägt Rooney zum bereits 116. Mal das Trikot mit den Löwen an der Brust. Damit löst er die ehemalige Nummer sieben als Rekordhalter ab. Diese Gelegenheit veranlasste Beckham, um seine Meinung öffentlich kund zu tun.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung