Frankreich: Anthony Martial zieht bitteres EM-Fazit

Martial zieht EM-Fazit: "Es war desaströs"

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2016 | 16:58 Uhr
Anthony Martial bekam bei der EM nicht viel Spielzeit
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit seinem Treffer zum 1:0 beim Testspiel-Erfolg über Italien (3:1) gelang Anthony Martial unter der Woche sein erstes Tor im Dress der französischen Nationalmannschaft. Eine Erlösung für den jungen Stürmer, denn auf seinen Auftritt während der EURO im eigenen Land blickt der Stürmer selbstkritisch zurück.

"Es war eine sehr schwere EM. Wir haben es nicht geschafft, den Titel zu holen und der Coach ließ mich nur einmal für 45 Minuten von Beginn an spielen - das war ziemlich desaströs", gestand der 20-Jährige Telefoot.

Les-Bleus-Trainer Didier Deschamps berief den Angreifer nur in der Vorrunden-Partie gegen Albanien in die Startelf und wechselte Martial bereits nach einer Halbzeit aus. Gegen Rumänien und Portugal reichte es für den Franzosen lediglich zu Kurzeinsätzen.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch statt sich zu beklagen, will der Youngster seine Lehren aus den Negativ-Erfahrungen ziehen: "Danach (nach dem Albanien-Spiel, Anm. d. Red) saß ich die ganze Zeit auf der Bank, aber das passiert. Ich bin jung und werde daraus lernen."

Hohe Belastung "keine Entschuldigung" für Formkrise

Dabei konnte der Torjäger in seinem ersten Jahr für Manchester United durchaus überzeugen und spielte sich mit elf Toren in 31 Spielen erst in die Equipe Tricolore.

Die hohe Belastung bei den Red Devils ist für den Rechtsfuß auch eine mögliche Erklärung für seine Formkrise während der Europameisterschaft. "Es war das erste Mal, dass ich so für meinen Klub gespielt habe. Das ist jedoch keine Entschuldigung", so der Stürmer. Er fügte selbstkritisch an: "Ich hätte besser sein müssen."

Dass er es besser kann, wird Martial möglicherweise schon am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in der WM-Qualifikation gegen Weißrussland zeigen können. Nach seinem Debüt-Treffer gegen Italien dürfte das angeknackste Selbstvertrauen zumindest wieder ein wenig aufpoliert worden sein.

Anthony Martial im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung