WM-Quali: Spanien oder Italien erwischt’s

Von SPOX
Samstag, 03.09.2016 | 17:00 Uhr
Spanien und Italien standen sich zuletzt bei der EM in Frankreich gegenüber
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Am Sonntag startet in Europa die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland (So., ab 18.00 Uhr im LIVETICKER). Der Modus hat es im Vergleich zur zuletzt etwas langweilig anmutenden EM-Quali durchaus in sich und wird einige Härtefälle mit sich bringen. Zwei Schwergewicht müssen beispielsweise auf jeden Fall nachsitzen. Der DFB hat es besser erwischt. SPOX klärt die fünf wichtigsten Fragen vor dem 1. Spieltag.

Ist der Quali-Modus ähnlich unansehnlich wie bei der EM?

Wie zuletzt bei der Qualifikation für die EM in Frankreich teilen sich die Mannschaften aus Europa in neun Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften auf. Eine ähnlich unansehnliche Qualifikation wie vor zwei Jahren ist allerdings nicht zu erwarten. Damals qualifizierten sich in jeder Sechsergruppe die beiden Führenden der Gruppe und zudem der beste Dritte direkt, die restlichen Drittplatzierten landeten in den Playoffs und spielten weitere vier Startplätze aus.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Quali-Modus für die WM 2018 hingegen ist deutlich knackiger. Diesmal qualifizieren sich nur die neun Gruppensieger direkt für das Turnier, die besten acht Zweitplatzierten müssen den Umweg über die Playoffs gehen (9. Und 14. November 2017). Das bedeutet, dass insgesamt 54 europäische Teams an der Quali teilnehmen, davon letztlich aber nur 13 in Russland mit dabei sind. An diesem Wochenende finden bereits die ersten Partien statt. Nach dem letzten Spieltag am 10. Oktober 2017 stehen die ersten neun qualifizierten Teams fest.

Insgesamt werden 32 Mannschaften beim Turnier dabei sein. Russland ist als Gastgeber bereits qualifiziert. Die WM-Gruppen werden nach Abschluss der Playoffs im Dezember 2017 ausgelost. Das Turnier beginnt am 14. Juni 2018 und endet am 15. Juli. Sowohl das Eröffnungsspiel als auch das Finale finden im Luschniki-Stadion in Moskau statt.

Seite 1: Ist der Quali-Modus ähnlich unansehnlich wie bei der EM?

Seite 2: Wie stark ist die deutsche Gruppe?

Seite 3: Welche großen Teams könnten stolpern?

Seite 4: Welche Mannschaften haben es am einfachsten?

Seite 5: In welchen Gruppen ist alles offen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung