Auch Krug übt Kritik

SID
Samstag, 05.07.2014 | 17:33 Uhr
Ex-FIFA-Schiedsrichter Hellmut Krieg übte ebenfalls Kritik am Viertelfinal-Schiedsrichter Carballo
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Nach der schweren Verletzung von Brasiliens Superstar Neymar hat auch der frühere deutsche FIFA-Schiedsrichter Hellmut Krug deutliche Kritik an der Leistung von Amtskollege Carlos Carballo geübt.

"Er hat schlicht seinen Auftrag nicht erfüllt", sagte der 58-Jährige im Interview mit Sky Sport News HD mit Blick auf das teuer erkaufte 2:1 der WM-Gastgeber am Freitag gegen Kolumbien.

Ein Unparteiischer "auf dieser Ebene muss ein Spiel kontrollieren, und das ist ihm nicht gelungen", sagte Krug: "Von der ersten Minute an wurde viel zu viel durchlaufen gelassen. Manche Fouls wurden gar nicht erst geahndet - und wenn doch, dann blieb bei heftigen Attacken eine Verwarnung aus." Der Spanier Carballo habe "zu sehr mit der langen Leine gearbeitet" und trage "leider auch eine Mitschuld" an dem bisherigen Höchstwert von 54

"Schiedsrichter waren zu großzügig"

Der 22-jährige Neymar hatte nach einem Zweikampf, den die FIFA weiter untersuchen wird, einen Bruch des Querfortsatzes des dritten Lendenwirbels erlitten. Der Stürmer des FC Barcelona war in der 88. Minute von seinem kolumbianischen Gegenspieler Juan Zuniga mit dem Knie am Rücken getroffen worden.

Krug bemängelte zudem generell die Leistung der Unparteiischen in Brasilien. "Bei dieser WM wollte man offensichtlich von Beginn an weniger Karten vergeben. Leider hat man den Mittelweg nicht gefunden", sagte der frühere Schiedsrichter-Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB): "Die meisten Schiedsrichter waren zu großzügig, und das entspricht nicht dem, was die nationalen Verbände und die FIFA schulen."

Es scheine "so, als wäre den Schiedsrichter sehr große - zu große - Zurückhaltung auferlegt worden", sagte Krug.

Alles zur K.O.-Runde der WM 2014

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung