Fussball

Weltmeisterlicher Empfang

SID
Mehrere tausend kolumbianische Fans empfingen ihre WM-Helden in Bogota
© getty

Weltmeisterlicher Empfang für Kolumbiens WM-Helden: Alleine bei der Ankunft am Flughafen in Bogotá warteten am Sonntagmorgen mehrere Tausend Fans, um ihre neuen Lieblinge um Superstar James Rodríguez zu empfangen.

Im offenen Bus führte die Triumphfahrt den WM-Viertelfinalisten durch die feiernde Hauptstadt zum zentralen Parque Simón Bolívar, wo über 100.000 Landsleute schon stundenlang ausharrten.

"Wir sind so glücklich. Danke für die Unterstützung und Anerkennung", sagte Rodríguez, der mit sechs Treffern als derzeitiger Führender der WM-Torschützenliste noch besten Chance auf die Auszeichnung mit dem "Goldenen Schuh" hat.

Mit vier Siegen und dem erstmaligen Einzug in die Runde der letzten Acht hatte das Team des argentinischen Trainer José Pekerman sich ins Fußball-Geschichtsbuch Kolumbiens geschrieben. Der große Traum endete erst mit der 1:2-Niederlage im Viertelfinale gegen Gastgeber Brasilien.

Der kolumbianische WM-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung