Fussball

Haimoudi pfeift Spiel um Platz drei

SID
Djamel Haimoudi leitete unter anderem das Achtelfinale zwischen Belgien und den USA
© getty

Djamel Haimoudi pfeift am Samstag das Spiel um Platz drei bei der WM zwischen Gastgeber Brasilien und den Niederlanden. Es ist nicht der erste Einsatz des Algeriers.

Der 43 Jahre alte Schiedsrichter aus Algerien wurde vom Weltverband FIFA am Donnerstag für die Begegnung in Brasília nominiert. Haimoudi kam bei der WM bisher in drei Spielen zum Einsatz und ist der erste Unparteiische aus Afrika, der ein "kleines" Finale pfeift.

Brasilien hatte im Halbfinale eine historische 1:7-Pleite gegen Deutschland kassiert, die Niederländer unterlagen dem zweimaligen Titelträger Argentinien nach 120 Minuten ohne Tor im Elfmeterschießen mit 2:4.

Die WM 2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung