Fussball

171 Treffer: Tor-Rekord eingestellt

SID
Mario Götze schoss das letzte Tor bei der WM
© getty

Durch den Treffer von Mario Götze im WM-Finale gegen Argentinien ist der Tor-Rekord bei Weltmeisterschaften eingestellt worden. Das Tor zum 1:0 in der 113. Minute war der 171. Treffer der WM in Brasilien. Damit wurde die absolute Bestmarke von der Endrunde in Frankreich 1998 eingestellt.

Mit rund 2,7 Toren pro Spiel wurde der Schnitt von der vorherigen WM 2010 in Südafrika (2,3) markant verbessert. Der höchste Turnier-Schnitt von 5,38 datiert allerdings aus dem Jahr 1954, als das Turnier mit nur 16 statt wie heute 32 Mannschaften ausgetragen wurde und in 26 Partien 140 Tore fielen.

Die WM im Datencenter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung