Neymar: "Möchte Weltmeister werden"

SID
Montag, 26.05.2014 | 09:47 Uhr
Neymar hat seine erste Saison beim FC Barcelona hinter sich
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der brasilianische Star Neymar vom FC Barcelona hat seine großen Ambitionen bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land erneut untermauert. Mit seinem Heimatland will er den Titel holen.

Dem TV-Sender "Globo" sagte der 22-Jährige: "Ich habe Ronaldo und Romario gesehen und möchte wie sie Weltmeister werden."

Neymar, der als großer Hoffnungsträger des Gastgebers gilt, ergänzte: "Der Druck ist da, aber wenn es sich um einen Traum handelt, den man seit Kindheitstagen hegt, will man nichts davon wissen. Jetzt heißt es, das zu tun, zu dem man fähig ist: Fußball spielen."

Am Montag startet Brasilien in die WM-Vorbereitung in Teresopolis. Beim WM-Eröffnungsspiel am 12. Juni treffen die Gastgeber auf Kroatien. Brasiliens weitere Gegner in der Vorrundengruppe A sind Mexiko und Kamerun.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung