Valdano soll Honduras motivieren

SID
Donnerstag, 22.05.2014 | 16:33 Uhr
Jorge Valdano (l.) gewann 1986 in Mexiko mit Argentinien gegen Deutschland
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jorge Valdano, argentinischer Weltmeister von 1986, soll die Nationalmannschaft von Honduras bei der WM in Brasilien motivieren. Dies berichten lateinamerikanische Medien.

Am kommenden Sonntag ist geplant, dass der ehemalige Spieler, Trainer und Generaldirektor von Real Madrid vor der Mannschaft einen Motivationsvortrag halten soll.

Trainer Luis Suarez begrüßt das Engagement des einstigen Torjägers. Bei der WM-Endrunde treffen die Honduraner auf Frankreich, die Schweiz und Ecuador. Im WM-Endspiel 1986 in Mexiko-Stadt gegen Deutschland erzielte Valdano beim 3:2-Erfolg der Gauchos einen Treffer.

Die Gruppe E im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung