Valcke warnt "Rucksacktouristen" vor

SID
Freitag, 09.05.2014 | 11:04 Uhr
Jerome Valcke hat die WM-Touristen zur Vorsicht aufgerufen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke rät Abenteuertouristen von einem Besuch der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) ab. "Ihr könnt nicht am Strand schlafen, es ist Winter. Ihr könnt nicht nur mit einem Rucksack anreisen und sagen: Okay, ich laufe jetzt los", sagte der Franzose: "Meine Botschaft an die Fans ist: Seid sicher, dass ihr gut organisiert seid."

Während der WM 2006 in Deutschland "konnte man im eigenen Auto schlafen, in Brasilien wird das schwierig", sagte Valcke, der aber versicherte, dass der Weltverband alles tue, damit "das Leben von allen Beteiligten einfach wird".

Deutschland vs. Ronaldo: Tickets fürs WM-Spiel bei Viagogo

Das Turnier am Zuckerhut sei "eine Party, alle sollen sie genießen", sagte er: "Wenn Sie fünf Stunden vor einem Nachtklub verbringen müssen, ist ihre Nacht auch zerstört." Dennoch sei die FIFA nicht für alle organisatorischen und logistischen Probleme, die auftreten können, verantwortlich.

Alle Infos zur WM 2014

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung