Fussball

Doch keine Pelé-Statue

SID
Die Statue von Pele wird nicht mehr aufgestellt
© getty

Die lebensgroße Statue von Brasiliens Fußball-Galionsfigur Pelé wird vor der WM wohl nicht mehr im Maracana-Stadion installiert. Das bestätigte der brasilianische Künstler Ique der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Die 300 Kilogramm schwere Figur aus Bronze sollte ursprünglich schon im vergangenen Jahr einweiht werden, der Termin verzögerte sich aber immer wieder.

"Erst hatte Pelé Hüftprobleme, der Termin wurde daher von Dezember 2013 auf März 2014 verschoben. Dann musste die zuständige Staatssekretärin gehen. Seither habe ich nichts mehr gehört", sagte Ique: "Das Projekt ist aus politischen Gründen abgebrochen worden, das zeugt von mangelndem Respekt gegenüber mir und Pelé."

Die Statue basiert auf dem Foto eines Pelé-Treffers beim 4:1-Sieg Brasiliens gegen die Tschechoslowakei bei der WM 1970 in Mexiko. Im Maracana hatte der heute 73-Jährige am 19. November 1969 das 1000. Tor seiner Karriere erzielt.

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung