Trotz schlechter Leistung gegen Chile

Bierhoff blickt optimistisch auf WM

SID
Dienstag, 11.03.2014 | 11:54 Uhr
Oliver Bierhoff glaubt an einen positiven WM-Verlauf
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Oliver Bierhoff blickt der WM in Brasilien trotz der mahnenden Worte von Bundestrainer Joachim Löw und der schwachen Leistung gegen Chile (1:0) optimistisch entgegen.

"Jogi Löw hat es ja gesagt, wir haben noch ein paar Probleme bei den einen oder anderen Fällen, aber wie immer, wenn wir zur WM abfahren, werden wir eine tolle Truppe zusammen haben - vor allen Dingen guten Mannschaftsgeist und hohe Qualität. Wir gehören zu den Favoriten und der Rolle werden wir gerecht werden", sagte Bierhoff dem Nachrichtensender n-tv.

Der dreimalige Weltmeister Deutschland trifft in der Vorrunde auf Portugal, Ghana und die USA. Die ersten beiden Teams der acht Gruppe erreichen das Achtelfinale. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) peilt in Brasilien den ersten Titel seit dem EM-Triumph 1996 an.

Alles zur WM 2014

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung