Bierhoff gibt Entwarnung

Gomez nicht gefährdet für WM

SID
Freitag, 28.03.2014 | 21:49 Uhr
Oliver Biehroff macht sich keine Sorgen um Mario Gomez
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff zweifelt nicht an einer Teilnahme des derzeit verletzten Angreifers Mario Gomez an der Fußball-WM in Brasilien im Sommer. "Die Realität ist nicht so düster, wie sie von einigen dargestellt wird", verkündet er in seinem WM-Blog auf "dfb.de".

"Mit Mario habe ich mich in München getroffen, er ist guter Dinge, es sieht nicht nach einer langwierigen Verletzung aus", heißt es weiter.

"Um das klar zu sagen: Seine Teilnahme an der WM ist nicht gefährdet", sagte Bierhoff weiter: "Es spricht nichts dagegen, dass er topfit und in Topform zur WM fährt."

Gomez (28) hatte im Serie-A-Spiel seines Klubs AC Florenz beim SSC Neapel am Sonntag eine Zerrung des Seitenbandes im zuletzt ohnehin lädierten linken Knie erlitten. Eine vierwöchige Pause steht im Raum.

Die WM 2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung