Unterstützung von van Nistelrooy und Blind

Hiddink beerbt van Gaal nach WM

SID
Freitag, 28.03.2014 | 11:47 Uhr
Zuletzt war Hiddink Trainer bei Anschi Machatschkala
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Guus Hiddink wird nach der Fußball-WM in Brasilien neuer Nationaltrainer der niederländischen Nationalmannschaft und damit Nachfolger von Louis van Gaal. Dies gab der nationale Verband KNVB am Freitag offiziell bekannt.

Bereits im März hatte Hiddink ein entsprechendes Gerücht bestätigt. Unterstützt wird neue Bondscoach von den ehemaligen Nationalspielern Danny Blind (52) und Ruud van Nistelrooy (37). Die Verträge des Trios laufen vom 1. August bis nach der Europameisterschaft 2016 in Frankreich, anschließend soll Blind das Amt des Cheftrainers übernehmen.

"Es ist eine große Ehre für mich", sagte Hiddink, der zuletzt beim russischen Erstligisten Anschi Machatschkala unter Vertrag stand und im Zeitraum von 1996 bis 1998 bereits als Bondscoach für Oranje tätig war.

Der ehemalige Bayern-Coach van Gaal hatte bereits vor Monaten angekündigt, nach der WM seinen Posten als Trainer des Vize-Weltmeisters von 1974, 1978 und 2010 niederzulegen.

Das niederländische Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung