Freitag, 21.03.2014

FIFA-Generalsekretär zur letzten WM-Bestandsaufnahme vor Ort

Valcke reist nach Brasilien

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke reist vom 24. bis 27. März nach Rio de Janeiro zu einer letzten Bestandsaufnahme vor der WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

Jerome Valcke macht sich vor Ort selbst ein Bild
© getty
Jerome Valcke macht sich vor Ort selbst ein Bild

Nach Angaben der FIFA ist es für die Organisatoren die letzte Gelegenheit, sich vor Ort hinsichtlich der operativen Vorbereitungen zu informieren, bevor mit der Umsetzung der jeweiligen WM-Installationen in allen zwölf Gastgeberstädten begonnen wird.

Alle vor Ort geplanten Besuche in den Gastgeberstädten wurden auf die abschließende Inspektionsreise verlegt, die für Ende April vorgesehen ist. Bis dahin sollen auch die Stadien in Sao Paulo, Curitiba und Cuiaba, wo es zu enormen Verzögerungen gekommen war, fertig sein.

Die Gruppenphase der WM im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Deutschland holte am Ende den Pokal

Eine Milliarde sahen WM-Finale 2014

Carlos Alberto Parreira (l.) hat in einem Interview in Brasilien für einen Skandal gesorgt

Deutsches 7:1 wie Terroranschläge vom 11. September


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.