Kreuzbandriss beim Römer

Holland ohne Strootman zur WM

SID
Montag, 10.03.2014 | 14:59 Uhr
Bitter: Kevin Strootman verpasst die WM
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Schwerer Schlag für die niederländische Nationalmannschaft: Der Vize-Weltmeister muss bei der WM in Brasilien auf Kevin Strootman verzichten.

Der Mittelfeldspieler vom AS Rom, mit neun Einsätzen (ein Tor) eine Stammkraft in der WM-Qualifikation, hat im Serie-A-Spiel beim SSC Neapel (0:1) am Sonntagabend einen Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie erlitten.

Der 24-Jährige wird niederländischen Medien zufolge voraussichtlich neun Monate lang ausfallen. "Das ist dramatisch für Kevin. Ich kann verstehen, dass er nun am Boden zerstört ist", sagte Bondscoach Louis van Gaal nach einem Telefonat mit Strootman. Er fügte hinzu: "Für uns ist das ein schlimmer Verlust. Er hatte großen Anteil an unserer Qualifikation. Aber am schlimmsten trifft es Kevin - sein großer Traum ist in sich zusammengefallen."

Die Niederländer spielen in Brasilien in der schwierigen Gruppe B. Zunächst kommt es zu einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 gegen Spanien, weitere Gegner sind Australien und die Chilenen, die zuletzt der deutschen Nationalmannschaft das Leben in Stuttgart schwer gemacht haben (0:1).

Kevin Strootman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung