Sicherheit bei Weltmeisterschaft 2014

Probleme: Proteste und Verzögerungen

SID
Donnerstag, 20.02.2014 | 19:20 Uhr
Weltverband FIFA vertraut weiterhin voll und ganz dem Gastgeberland Brasilien
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Neue Reaktionsmechanismen, aber keine endgültigen Lösungen: Der Fußball-Weltverband FIFA rechnet bei der WM-Endrunde in Brasilien erneut mit zwei noch vom Confed Cup 2013 bestens bekannten Problemfeldern.

"Das eine waren die sozialen Unruhen, die Demonstrationen, das andere war die späte Fertigstellung der Stadien", erklärte FIFA-Sicherheitsdirektor Ralf Mutschke am Rande des Team-Workshops in Florianópolis.

Für eine neue Protestwelle habe man mit den Sicherheitsbehörden vor Ort "einen entsprechenden Reaktionsmechanismus" vor allem mit präventiven Maßnahmen wie Gesprächen mit den Bürgergruppen im Vorfeld der Demonstrationen gefunden. Der Weltverband fühle sich aber nicht als Ziel der Protestkundgebungen.

"Nicht in die Welt tragen"

So hofft der frühere Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) auch auf eine abschreckende Wirkung des Todes eines Journalisten, der Anfang Februar bei Protesten in Rio de Janeiro von einem Feuerwerkskörper am Kopf getroffen worden war. "Ich denke, dass Brasilien und das brasilianische Volk diese Art von Gewaltausbrüchen nicht als Botschaft in die Welt tragen möchten", erklärte der 54-Jährige.

Ob Terrorgefahr, Probleme mit privatem Sicherheitspersonal wie bei der WM 2010 in Südafrika oder Wettmanipulation - Mutschke ist zuversichtlich, dass "wir mit den Herausforderungen, die uns bei der WM begegnen werden, gut umgehen können".

Die WM-Gruppen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung