Mittwoch, 05.02.2014

Schiedsrichter werden vorbereitet

WM: Vier WM-Seminare für Brych

Insgesamt vier Seminare sollen Deutschlands Spitzen-Schiedsrichter Felix Brych (München) und seinen internationalen Kollegen für die Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 14. Juli) fit machen.

Bei der WM im Einsatz: Felix Brych konnte zuletzt international überzeugen
© getty
Bei der WM im Einsatz: Felix Brych konnte zuletzt international überzeugen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Weltverband FIFA gab am Mittwoch die Termine für die Vorbereitungskurse der Referee-Elite auf den Kanarischen Inseln (10. bis 14. Februar), in der FIFA-Zentrale in Zürich (24. bis 28. März sowie 7. bis 11. April) und unmittelbar vor WM-Beginn in Rio de Janeiro (1. bis 10. Juni) bekannt.

Mittelpunkte der Schulungen sind die Themen Fairness, konsequente und einheitliche Entscheidungen, Spielverständnis und der Umgang mit den unterschiedlichen Mentalitäten der Spieler aus 32 Teilnehmer-Ländern.

Brych, der im vergangenen Jahr durch das "Phantom-Tor" von Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) für Aufsehen gesorgt hatte, war Mitte Januar für das WM-Turnier nominiert worden. Als seine Assistenten reisen der Mönchengladbacher Mark Borsch und Stefan Lupp (Zossen) an den Zuckerhut.

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Fernando Santos war nach dem Achtelfinale nur schwer zu bremsen

FIFA sperrt Griechenlands Ex-Coach Santos für acht Spiele

Eine Zockerbande hat illegale Wetten auf Spiele der WM gesetzt

Medien: FBI setzt Zocker wegen illegaler WM-Wetten fest


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.