Mittwoch, 05.02.2014

Schiedsrichter werden vorbereitet

WM: Vier WM-Seminare für Brych

Insgesamt vier Seminare sollen Deutschlands Spitzen-Schiedsrichter Felix Brych (München) und seinen internationalen Kollegen für die Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 14. Juli) fit machen.

Bei der WM im Einsatz: Felix Brych konnte zuletzt international überzeugen
© getty
Bei der WM im Einsatz: Felix Brych konnte zuletzt international überzeugen

Der Weltverband FIFA gab am Mittwoch die Termine für die Vorbereitungskurse der Referee-Elite auf den Kanarischen Inseln (10. bis 14. Februar), in der FIFA-Zentrale in Zürich (24. bis 28. März sowie 7. bis 11. April) und unmittelbar vor WM-Beginn in Rio de Janeiro (1. bis 10. Juni) bekannt.

Mittelpunkte der Schulungen sind die Themen Fairness, konsequente und einheitliche Entscheidungen, Spielverständnis und der Umgang mit den unterschiedlichen Mentalitäten der Spieler aus 32 Teilnehmer-Ländern.

Brych, der im vergangenen Jahr durch das "Phantom-Tor" von Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) für Aufsehen gesorgt hatte, war Mitte Januar für das WM-Turnier nominiert worden. Als seine Assistenten reisen der Mönchengladbacher Mark Borsch und Stefan Lupp (Zossen) an den Zuckerhut.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.