Schiedsrichter werden vorbereitet

WM: Vier WM-Seminare für Brych

SID
Mittwoch, 05.02.2014 | 12:17 Uhr
Bei der WM im Einsatz: Felix Brych konnte zuletzt international überzeugen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Insgesamt vier Seminare sollen Deutschlands Spitzen-Schiedsrichter Felix Brych (München) und seinen internationalen Kollegen für die Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 14. Juli) fit machen.

Der Weltverband FIFA gab am Mittwoch die Termine für die Vorbereitungskurse der Referee-Elite auf den Kanarischen Inseln (10. bis 14. Februar), in der FIFA-Zentrale in Zürich (24. bis 28. März sowie 7. bis 11. April) und unmittelbar vor WM-Beginn in Rio de Janeiro (1. bis 10. Juni) bekannt.

Mittelpunkte der Schulungen sind die Themen Fairness, konsequente und einheitliche Entscheidungen, Spielverständnis und der Umgang mit den unterschiedlichen Mentalitäten der Spieler aus 32 Teilnehmer-Ländern.

Brych, der im vergangenen Jahr durch das "Phantom-Tor" von Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) für Aufsehen gesorgt hatte, war Mitte Januar für das WM-Turnier nominiert worden. Als seine Assistenten reisen der Mönchengladbacher Mark Borsch und Stefan Lupp (Zossen) an den Zuckerhut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung