Roy Hodgson macht die Tür zu

England bei WM definitiv ohne Terry

Von Marco Heibel
Mittwoch, 12.02.2014 | 19:42 Uhr
John Terrys Nationalmannschafts-Kapitel ist beendet
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Englands Nationaltrainer Roy Hodgson hat die Gerüchte um ein mögliches Nationalmannschaftscomeback des ehemaligen Spielführers John Terry bei der WM in Brasilien zerstreut. Der 66-Jährige bekräftigte, dass er den Rücktritt des Chelsea-Verteidigers aus dem Jahr 2012 als definitiv ansehe.

"Ich habe nichts hinzuzufügen: John ist zurückgetreten. Das sind die Fakten. Und für mich ist ein Rücktritt ein Rücktritt", sagte Hodgson der "Daily Mail" und trat damit zuletzt aufgekeimten Spekulationen entgegen, wonach er den 33-Jährigen für die WM einplane.

Der Three Lions Coach führte aus: "Wir haben fast die gesamte Qualifikation und zahlreiche Freundschaftsspiele ohne ihn bestritten und wir werden auch in Zukunft ohne ihn auskommen." Mittlerweile hätten sich neue Spieler in den Vordergrund gespielt und "diesen Weg werden wir beibehalten", erklärte der Engländer.

Terry bestritt sein letztes von 78 Länderspielen im September 2012 in der WM-Qualifikation gegen Moldawien.

Infolge des Rassismusvorwurfs gegen Anton Ferdinand trat Terry anschließend zurück, nachdem er bereits im Februar jenes Jahres sein Kapitänsamt wegen dieser Affäre niedergelegt hatte.

Die Three Lions im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung