Trotz jüngster Fortschritte

Valcke fordert Vollgas für die WM

SID
Freitag, 21.02.2014 | 22:29 Uhr
Seit 2007 ist Jerome Valcke Generalsekretär der FIFA
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Trotz der in dieser Woche erzielten Fortschritte fordert FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke Vollgas vom WM-Gastgeber Brasilien. "Wir müssen hier mit 200 km/h loslegen, also weit, weit über das erlaubte Tempolimit hinausgehen. Bis zum 12. Juni sind es nur noch 111 Tage", erinnerte der WM-Oberaufseher des Fußball-Weltverbandes.

Zum Abschluss des Team-Workshops in Florianopolis, dem letzten großen Vorbereitungs-Event vor der WM-Endrunde vom 12. Juni bis 13. Juli, zeigte sich der Franzose vor allem mit zwei wichtigen Entscheidungen zufrieden: die Bestätigung Curitibas als WM-Spielort sowie die Lösung für die Finanzierung der temporären Bauten rund um das WM-Stadion in Porto Alegre. Dennoch gäbe es "noch viel Arbeit" und an diese müsse mit "Höchstgeschwindigkeit" herangegangen werden.

Wegen Bauverzögerungen an der Arena da Baixada hatte die FIFA Curitiba ein Ultimatum gesetzt. Die WM-Stadt konnte am Dienstag aber nachweisen, dass ihr Stadion rechtzeitig WM-tauglich werde. Dennoch bestätigte Luis Fernandes, Staatssekretär im brasilianischen Sportministerium, am Freitag noch einmal: "Der Zeitplan ist sehr eng." Gleiches gilt für Porto Alegre, wo die Gelder für den Aufbau temporärer Anlagen erst einmal eingetrieben werden müssen, bevor es weitergeht.

Die Gruppen der WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung