Mangelnde Spielpraxis

Spanien wohl ohne Puyol zur WM

Von Kevin Niekamp
Freitag, 21.02.2014 | 11:40 Uhr
Carles Puyol kam in dieser Saison nur zu vier Einsätzen in der Liga
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Carles Puyol wird womöglich nicht mit zur WM nach Brasilien fahren. Vicente del Bosques Co-Trainer macht dem 35 Jahre alten Kapitän des FC Barcelona wenig Hoffnung auf einen Platz im Kader.

Spaniens Co-Trainer Jose Antonio Grande äußerte sich gegenüber "La Xara" zu den WM-Chancen von Barcelonas Puyol nicht gerade optimistisch: "Ich habe ihn noch nicht vollständig ausgeschlossen, aber natürlich muss er bei Barca viel mehr spielen, gerade in den wichtigen Partien."

Puyol wäre zu Beginn der Weltmeisterschaft im Juni 36 Jahre alt und gerade sein Fitnesszustand bereitete in letzter Zeit aufgrund vieler Verletzungsprobleme immer wieder Sorgen.

"Wird sehr schwer für ihn"

"Puyol war schon immer ein sehr wichtiger Spieler für uns, nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch vor den Spielen", so Grande weiter. "Er bringt Erfahrung, Stil, Mut, Verhalten und Enthusiasmus."

Für den 100-maligen Nationalspieler ist die Tür dennoch nicht ganz zu: "Er ist noch nicht vollständig ausgeschlossen, es sind ja noch 3 Monate bis zur WM, aber es wird sehr schwer für ihn."

In der aktuellen Saison kommt Puyol auf elf Spiele für den FC Barcelona, viele davon im Pokal gegen schwächere Teams. In der Champions League und der Primera Division waren es erst fünf Einsätze.

Carles Puyol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung