"Wir sind gut vorbereitet"

SID
Freitag, 21.02.2014 | 13:06 Uhr
Tim Meyer begleitet den DFB nach Brasilien
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

In nicht einmal vier Monaten startet die Weltmeisterschaft in Brasilien - und viele Teams sehen das Klima und die Hitze mit größerer Sorge als die eigentlichen Gegner. Der deutsche Mannschaftsarzt Tim Meyer hat nun zu mehr Gelassenheit aufgerufen - es sei schließlich auch bei früheren Turnieren schon heiß gewesen.

"Es ist natürlich beanspruchend, aber wir damit werden wir schon fertig", sagte Tim Meyer, der an der Uni Saarbrücken einen Lehrstuhl für Sport- und Präventivmedizin innehat. "Wir sind gut vorbereitet und können die WM mit der notwendigen Gelassenheit angehen."

Es sei wichtig, den anderen Lebensrhythmus in Brasilien "so schnell wie möglich zu akzeptieren. Ich glaube, dass wir uns mit den Eigenheiten und medizinischen Besonderheiten des Landes gründlich auseinandergesetzt haben." Tropische Schauplätze wie Manaus bleiben den Deutschen ohnehin erspart.

Größere Bedeutung komme dem "Infektionsschutz und Umgang mit den klimatischen Rahmenbedingungen" zu, so Meyer. Die Spieler werden deshalb darüber informiert, wie sie mit Mückenstichen und der feuchten Hitze umgehen müssen. Allerdings sei Brasilien "kein Drittweltland", deshalb könne man im Mannschaftshotel auch aus dem Wasserhahn trinken.

Der DFB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung