Montag, 06.01.2014

WM wird eine teures Abenteuer

Brasilien-Trip kostet Fans kleines Vermögen

Reizvoll und spannend, aber auch teuer und abenteuerlich: Wer im Sommer die Reise zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien auf sich nimmt, dem blüht ein kostspieliges Vergnügen.

Nicht jeder kann sich den Flug nach Brasilien leisten
© getty
Nicht jeder kann sich den Flug nach Brasilien leisten

Die drei bekanntesten deutschen Sportreiseveranstalter bieten zwar attraktive Fan-Trips zu den deutschen Gruppenspielen an, die Tickets sind allerdings nicht inklusive - das sorgt für Kritik.

"FIFA und DFB erschweren dem Fan immer mehr die Reisen. Früher haben die Reisebüros auch Tickets für ihre Kunden erhalten", sagt Helmut Voss. Bei Voss und Votava Sportreisen in Unna wird das Angebot derzeit noch ausgearbeitet - es wird aber um die 6000 Euro liegen. "Welcher Fan legt denn jetzt 6000 Euro hin, wenn er noch nicht einmal weiß, ob er eine Eintrittskarte bekommt?", sagt Voss.

Diese Kritik teilt auch Wolfgang Vieten, Inhaber der in Düsseldorf beheimateten Vietentours. Er sieht die Lage allerdings etwas entspannter: "Nach Einschätzung vieler Experten müssen sich unsere Kunden bezüglich des Kartenerwerbs keine Sorgen machen. Es sollten aufgrund der Stadionkapazitäten von mehr als 40.000 Sitzen pro Spielort für den relativ kleinen Kreis der nach Brasilien reisenden deutschen Fans ausreichend Karten zur Verfügung stehen."

Dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) stehen für die Gruppenspiele je zwölf Prozent der Eintrittskarten zu, danach acht Prozent pro Match.

Direktflug für 5950 Euro

Bei Vietentours sind die drei Spiele gegen Portugal, Ghana und USA mit Direktflug ab/bis Düsseldorf für 5950 Euro zu haben. Diskussionsrunden mit den Experten Reiner Calmund, Uwe Reinders, Mirko Slomka und Comedian Dieter Nuhr sind ebenso inbegriffen wie Ausflüge an den Spielorten, in denen mehrere Tage gewohnt wird. Zudem stehen zahlreiche Partys auf dem Programm.

Die Düsseldorfer bieten auch den Aufenthalt für die ganze WM in Drei-Sterne-Hotels (ab 13.990 Euro) an, wobei zunächst die deutsche Mannschaft verfolgt wird. Standort in der zweiten WM-Hälfte ist Rio.

Voss will sich dagegen noch nicht darauf festlegen. "Bei Nachfrage schauen wir, was machbar ist und welche Kosten entstehen. Pauschalangebote ab dem Achtelfinale machen wir nicht", sagt Voss.

Einen ganz anderen Weg hat DERTOUR aus Frankfurt eingeschlagen. "Wir garantieren unseren Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket", sagt Sprecher Daniel Lopez. Das sieht dann so aus, dass zusätzlich zu den Reisen (7528 Euro für die drei Gruppenspiele mit Flug ab Hamburg und Zwischenstop in Lissabon) zusätzlich bei der englischen Firma Match-VIP-Tickets gebucht werden müssen, die ab 700 US-Dollar/Spiel kosten.

Wer dagegen beim DFB-Reisebüro buchen will, muss Mitglied im Fanklub der deutschen Nationalmannschaft sein. Er hat dann allerdings auch eine Eintrittskarte aus dem DFB-Kontingent sicher.

Das DFB-Team im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.