Donnerstag, 23.01.2014

Kolumbien-Star schwer verletzt

Kreuzbandriss! Falcao verpasst WM

Radamel Falcao verpasst mit hoher Wahrscheinlichkeit die WM 2014 in Brasilien. Der Kolumbianer hat sich im Coupe-de-France einen Riss des vorderen Kreuzbands zugezogen. Das bestätigte sein persönlicher Arzt am Donnerstag gegenüber der spanischen Nachrichtenagentur "EFE". Auch der AS Monaco bestätigte inzwischen die Verletzung.

Artikel zum Thema

Artikel zum Thema

Radamel Falcao droht nach seiner schweren Verletzung im Pokal das WM-Aus
© getty
Radamel Falcao droht nach seiner schweren Verletzung im Pokal das WM-Aus

Falcao war am Donnerstagmorgen zur Untersuchung nach Porto geflogen, wo ihn Jose Carlos Noronha untersuchte. Der 26-jährige Stürmer soll für rund sechs Monate ausfallen und dürfte somit nicht rechtzeitig für die Weltmeisterschaft fit werden, die am 12. Juni beginnt.

Falcao schied beim 3:0-Auswärtssieg beim Viertligisten Monts d'or Azergues nach einem harten Einsteigen seines Gegenspielers Soner Ertek kurz vor der Halbzeitpause aus. Zuvor hatte er Monaco in Führung gebracht (29.).

Monaco bestätigt Verletzung

Selbst der kolumbianische Staatspräsident hatte sich anschließend gemeldet. "Wir sind alle sehr besorgt über die Folgen für unseren Star Falcao. Wir hoffen auf seine baldige Genesung", sagte Juan Manuel Santos.

Inzwischen bestätigte auch der AS Monaco offiziell die Verletzung des Stürmers. Falcao wird wohl sechs Monate ausfallen.

Der 26-Jährige war vor der Saison für 60 Millionen Euro von Atletico Madrid zum Ligue-1-Aufsteiger gewechselt und erzielte in 17 Ligaspielen neun Treffer.

Radamel Falcao im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.