Verband spricht mit Hiddink

SID
Freitag, 13.12.2013 | 21:33 Uhr
Guus Hiddink trainierte die Niederlande bereits zwischen 1995 und 1998
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Guus Hiddink hat mit dem niederländischen Fußball-Verband KNVB ein erstes Gespräch über ein mögliches Engament als Bondscoach nach der WM geführt. Der aktuelle Nationaltrainer Louis van Gaal hat angekündigt, seinen nach der Endrunde in Brasilien auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Hiddink sprach nach eigenen Angaben mit dem KNVB-Sportdirektor Bert van Oostveen.

"Es war ein informelles Gespräch", sagte Hiddink auf einem Kongress der Trainergewerkschaft "NLcoach" in Zwolle. Über weitere Gespräche seien noch keine Termine vereinbart worden. "Beide Seiten nehmen sich Zeit, um darüber weiter nachzudenken", sagte Hiddink.

Der 67 Jahre alte Niederländer hatte vor dem Kongress erklärt, dass er gerne noch einmal Bondscoach werden würde.

Auch Koeman im Gespräch

"Ehrlich gesagt, habe ich mir selbst die Frage gestellt, ob ich noch frisch genug bin, um Einfluss auszuüben und für neue Entwicklungen, die uns herausfordern, zu sorgen. Ich habe noch viel zu viel Ehrgeiz, um als alter Kerl auf dem Sofa zu sitzen und aus dem Fenster nach zu schauen", sagte Hiddink.

Neben dem Routinier wird vor allem Ronald Koeman, der Europameister von 1988 und Trainer von Feyenoord Rotterdam, als Kandidat für die Van-Gaal-Nachfolge gehandelt.

Unter Hiddink hatte die niederländische Elf bei der WM 1998 in Frankreich den vierten Platz erreicht. 2002 führte er Südkorea ebenfalls auf den vierten Platz. Er arbeitete auch als Nationaltrainer von Australien, Russland und der Türkei.

Die Niederlande im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung