Mittwoch, 04.12.2013

Vor der WM-Auslosung am Freitag

Klopp lästert über FIFA-Auslosung

Jürgen Klopp hat über die Gruppen-Auslosung für die WM 2014 gelästert und wird diese am Freitag auch nicht verfolgen. Die FIFA hatte am Dienstag die Besetzung der vier Lostöpfe bekannt gegeben.

Jürgen Klopp: Meistertrainer und Freund klarer Worte
© getty
Jürgen Klopp: Meistertrainer und Freund klarer Worte

"Ich werde sicher nicht zuschauen", sagte Klopp nach dem 2:0-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals beim 1. FC Saarbrücken.

"Es gibt nichts, was mich weniger interessiert als eine Gruppen-Auslosung. Ich habe auch die Auslosung der Champions-League-Gruppen nicht geschaut, und da waren wir betroffen", so der BVB-Coach weiter.

Stattdessen schlug Klopp eine Alternative vor: "Man erfährt ja sowieso irgendwann, gegen wen man spielen muss. Es ist schön, dass die FIFA ein Riesen-Event daraus macht, aber sie könnten auch einfach losen und die Verbände dann anrufen."

Zudem spottete Klopp, dass "es so viele Regeländerungen gegeben hat, dass die Schweiz jetzt in Topf 1 ist. Das gibt's sonst nur im alpinen Sport." Der Weltverband FIFA hat seinen Sitz in Zürich.

Alles zur WM-Quali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.