Dienstag, 03.12.2013

FIFA-Generalsekretär verkündet Geldregen für Teilnehmer

WM-Prämien steigen um 33 Prozent

Die Prämien für die Teilnehmer der Fußball-WM 2014 in Brasilien werden im Vergleich zur vergangenen Endrunde 2010 in Südafrika um 33 Prozent angehoben.

Jerome Valcke hatte auf der FIFA-PK in Brasilien auch Gutes zu verkünden
© getty
Jerome Valcke hatte auf der FIFA-PK in Brasilien auch Gutes zu verkünden

Das erklärte Jerome Valcke, Generalsekretär des Weltverbandes FIFA, am Dienstag im brasilianischen Costa do Sauipe. Die genauen Dotierungen werden am Donnerstag nach der Sitzung des Exekutivkomitees veröffentlicht.

2010 in Südafrika wurden für den Weltmeister 20,5 Millionen Euro ausgelobt, nach einem Vorrunden-Aus kassierten die Teams damals 5,9 Millionen Euro. Zusätzlich wurden 26,5 Millionen Euro als Kompensation an die Klubs ausgeschüttet, die ihre Spieler für die Endrunde abgestellt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Fernando Santos war nach dem Achtelfinale nur schwer zu bremsen

FIFA sperrt Griechenlands Ex-Coach Santos für acht Spiele

Eine Zockerbande hat illegale Wetten auf Spiele der WM gesetzt

Medien: FBI setzt Zocker wegen illegaler WM-Wetten fest


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.