Deutlicher Sieg gegen Tunesien

Finke löst mit Kamerun das WM-Ticket

SID
Sonntag, 17.11.2013 | 17:08 Uhr
Kamerun sicherte sich gegen die Adler von Karthago das WM-Ticket
© getty
Advertisement
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Trainer Volker Finke hat mit den "unzähmbaren Löwen" das Ticket zur Fußball-Weltmeisterschaft gelöst und die siebte WM-Teilnahme Kameruns perfekt gemacht.

Im Play-off-Rückspiel in Jaunde gelang ein 4:1 (2:0)-Sieg gegen Tunesien, nachdem sich beide Teams im ersten Aufeinandertreffen torlos getrennt hatten.

Pierre Webó (4.) von Fenerbahce Istanbul, Benjamin Moudandjo (30.) von AS Nancy und Jean Makoun (65. und 85.) von Stade Rennes erzielten die Tore für die Gastgeber im Stade Omnisports Ahmadou-Ahidjo.

Dem mit Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselten Ahmed Akaïchi (49.) gelang das zwischenzeitliche Anschlusstor für Tunesien, das mit dem Stuttgarter Karim Haggui in der Anfangsformation angetreten war. Der Berliner Sami Allagui kam in der 73. Minute. Am Samstag hatten bereits Nigeria und die Elfenbeinküste die WM-Teilnahme unter Dach und Fach gebracht, 24 von 32 WM-Startern stehen damit fest.

Drei Bundesliga-Profis auf der Bank

Die drei Bundesliga-Profis Joel Matip (Schalke), Eric-Maxim Choupo-Moting (Mainz) und Jacques Zoua (Hamburg) saßen zunächst auf der Bank. Choupo-Moting wurde in der 63. Minute für Webó eingewechselt. Torschütze Webó war im Hinspiel noch der Pechvogel gewesen, als er aus einem Meter Entfernung den Ball neben das Tor der Tunesier gesetzt hatte.

"Webó ist in dem Spiel viel gelaufen und war in der Situation einfach müde. So ist der Fußball. Selbst Franz Beckenbauer hat Fehler auf dem Platz gemacht und Eigentore geschossen. Ich denke, dass man die Sache ruhiger angehen sollte, schließlich ist Webó mit ganzem Herzen für Kamerun da", hatte Finke vor dem Spiel Partei für den Türkei-Gastarbeiter ergriffen.

Kamerun im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung