Titelverteiger bleibt bescheiden

Del Bosque dämpft WM-Erwartungen

SID
Montag, 04.11.2013 | 12:07 Uhr
Spanien geht als Titelverteidiger in die WM 2014
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der spanische Welt- und Europameistertrainer Vicente del Bosque stapelt hinsichtlich der Fußball-WM 2014 in Brasilien tief.

"Es wäre das Normalste, dass wir nicht Weltmeister werden", sagte der 62-Jährige der spanischen Zeitung La Razón. Deutschland, aber auch einige andere Teams gehören für ihn zu den Titelanwärtern. "Es gibt viele und sehr gute Nationalmannschaften. Da sind Deutschland, die Niederlande, Frankreich, Italien und die südamerikanischen Länder, die eine Macht sind."

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung