Engagement bis zur EM 2016

Del Bosque bleibt Spaniens Trainer

SID
Freitag, 15.11.2013 | 14:12 Uhr
Vicente del Bosque bleibt auch nach der WM 2014 Trainer der spanischen Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Generalsekretär des spanischen Fußball-Verbandes RFEF, Jorge Perez, hat die Vertragsverlängerung von Vicente del Bosque als Nationalcoach bis zur EM 2016 bestätigt.

Die Position des Erfolgstrainers beim amtierenden Welt- und Europameister ist bis zur EM 2016 in Frankreich gesichert. "Ich kann bestätigen, dass ich meinen Vertrag bis 2016 verlängert habe", sagte der 62-Jährige bei einer Pressekonferenz am Tag vor dem Länderspiel der Spanier am Samstag in Äquatorialguinea.

Bereits nach der geschafften WM-Qualifikation im Oktober hätten Jorge Perez und Verbandsdirektor Maria Jose Claramunt die Bereitschaft signalisiert, mit dem Mann aus Salamanca verlängern zu wollen.

Laut "Marca" ist der Vertrag nicht an Bedingungen an ein Abschneiden bei der WM 2014 geknüpft: Auch im Falle einer katastrophal verlaufenden Weltmeisterschaft wolle man mit dem ehemaligen Trainer von Real Madrid unbedingt weitermachen. Mit den Königlichen gewann der 52-Jährige zweimal als Trainer die Champions League.

Vicente del Bosque im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung