Donnerstag, 07.11.2013

Schalker künftig für Bosnien

Kolasinac verlässt den DFB

Abwehrspieler Sead Kolasinac vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich gegen weitere Einsätze für Deutschland entschieden und will sich mit Bosnien-Herzegowina den Traum von einer WM-Teilnahme erfüllen.

Sead Kolasinac will sich mit Bosnien den Traum von einer WM-Teilnahme erfüllen
© getty
Sead Kolasinac will sich mit Bosnien den Traum von einer WM-Teilnahme erfüllen

Nationaltrainer Safet Susic berief den 20-Jährigen, der für die U19 und U20 des Deutschen Fußball-Bundes insgesamt 13 Spiele (2 Tore) absolviert hat, in den Kader für das A-Länderspiel gegen Argentinien am 18. November in St. Louis/US-Bundestaat Missouri.

Wie Bosniens nationaler Fußball-Verband NFSBIH mitteilte, hat der Weltverband FIFA grünes Licht für einen Wechsel gegeben. Kolasinac (19 Bundesligaspiele) ist in Karlsruhe geboren, seine Eltern kommen aus Bosnien. Er stand im Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft für die EM 2013 in Israel, blieb aber ohne Einsatz.

Bosnien-Herzegowina hatte sich am 15. Oktober als Sieger der Qualifikationsgruppe G das Ticket zur WM 2014 (12. Juni bis 13. Juli) in Brasilien gesichert. Für die Bosnier ist es die erste WM-Teilnahme.

Sead Kolasinac im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.