Gegen Äquatorial-Guinea wohl nicht dabei

Martinez bricht Training ab

SID
Freitag, 15.11.2013 | 11:10 Uhr
Im Training der spanischen Nationalmannschaft hat sich Javi Martinez am Knie verletzt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Schrecksekunde für Javi Martinez von Bayern München: Beim Training der spanischen Nationalmannschaft vor dem Freundschaftsspiel gegen Äquatorial-Guinea verletzte sich der 25-Jährige am linken Knie und musste die Einheit abbrechen. Für das Spiel fällt er wohl aus.

Bei einem Zweikampf mit Gegenspieler Pedro vom FC Barcelona soll Martinez einen Schlag auf das linke Knie bekommen haben und musste daraufhin von den Ärzten behandelt werden. Das Training brach er ab - und wird das Spiel am Samstagabend wohl verpassen.

Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, ist es jedoch keine schwerwiegende Blessur, es handele sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme.

Zuvor hatte der defensive Mittelfeldspieler bei "El Partido de las 12" noch gesagt: "Ich habe meine Verletzungen besser überstanden als erhofft. Ich bin wieder in Form und fühle mich sehr gut." Am 19. November könnte er beim Auswärtsspiel in Südafrika möglicherweise wieder mit von der Partie sein.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung