Freitag, 15.11.2013

Gegen Äquatorial-Guinea wohl nicht dabei

Martinez bricht Training ab

Schrecksekunde für Javi Martinez von Bayern München: Beim Training der spanischen Nationalmannschaft vor dem Freundschaftsspiel gegen Äquatorial-Guinea verletzte sich der 25-Jährige am linken Knie und musste die Einheit abbrechen. Für das Spiel fällt er wohl aus.

Im Training der spanischen Nationalmannschaft hat sich Javi Martinez am Knie verletzt
© getty
Im Training der spanischen Nationalmannschaft hat sich Javi Martinez am Knie verletzt

Bei einem Zweikampf mit Gegenspieler Pedro vom FC Barcelona soll Martinez einen Schlag auf das linke Knie bekommen haben und musste daraufhin von den Ärzten behandelt werden. Das Training brach er ab - und wird das Spiel am Samstagabend wohl verpassen.

Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, ist es jedoch keine schwerwiegende Blessur, es handele sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme.

Zuvor hatte der defensive Mittelfeldspieler bei "El Partido de las 12" noch gesagt: "Ich habe meine Verletzungen besser überstanden als erhofft. Ich bin wieder in Form und fühle mich sehr gut." Am 19. November könnte er beim Auswärtsspiel in Südafrika möglicherweise wieder mit von der Partie sein.

Javi Martinez im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Dante und Luiz Gustavo waren bereits beim ConfedCup 2013 im Kader Brasiliens

Dante und Luiz Gustavo mit Brasilien auf Reise

Karl-Heinz Rummenigge erwartet von der Nationalmannschaft den nächsten Schritt

Rummenigge macht Druck: "Deutschland erwartet den WM-Titel"

Bondscoach Louis van Gaal hat Arjen Robben und Rafael van der Vaart für die "Elftal" nominiert

Niederlande mit Robben und van der Vaart


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.