Vor Playoff-Spiel gegen Ukraine

Benzema: "Kritik war überzogen"

SID
Freitag, 15.11.2013 | 14:31 Uhr
Karim Benzema erzielte für Frankreich bisher 17 Treffer in 62 Länderspielen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Beim 6:0 gegen Australien vor einem Monat beendete Karim Benzema seine 1222 Minuten andauernde Torflaute im Nationaltrikot. Vor dem Playoff-Hinspiel gegen die Ukraine sprach Stürmer von Real Madrid nun über diese schwere Zeit - und verurteilte die Kritik der Medien.

Über seine 16 Monate ohne Treffer sagte der Angreifer im "Le Parisien": "Es war die härteste Zeit meiner Karriere. Wenn du auf dem höchsten Level spielst, darfst du nie einbrechen, nie zweifeln und musst immer an dich selbst glauben. Jeden Tag wurde über mich geredet: 'Er trifft nicht, er trifft nicht...'"

Auch Treffer seiner Teamkollegen seien dazu genutzt worden, ihm seine Flaute anzukreiden. "Nach einer Weile, mal ehrlich, wird das einfach zu viel", schimpfte der 25-Jährige. "Ich bekam den Eindruck dass ich nichts richtig machen konnte, selbst wenn ich gut gespielt habe."

Bitte um Objektivität

Die Erwartungen der Öffentlichkeit seien einfach zu hoch. "Wenn ich nicht gut bin, dann bin ich der erste, der dies zugibt. Ist es nötig, so auf einen Spieler einzuschlagen?", fragte er. Mit der Kritik könne er durchaus leben, denn das gehöre zum Profigeschäft dazu. "Ich bitte nur um Objektivität."

Der frühere Spieler von Olympique Lyon erzielte für "Les Bleus" bisher 17 Treffer in 62 Länderspielen. Am Freitag und Dienstag entscheidet sich, ob die Franzosen an der WM in Brasilien teilnehmen.

Karim Benzema im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung