Nach erfolgreicher Qualifikation

Deschamps bis 2016 Nationaltrainer

SID
Mittwoch, 20.11.2013 | 08:41 Uhr
Didier Deschamps drehte mit seinem Team gegen die Ukraine das Ergebnis aus dem Hinspiel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nationaltrainer Didier Deschamps ist nach der erfolgreichen Qualifikation der Equipe Tricolore für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien mit einer Vertragsverlängerung belohnt worden.

Der 45 Jahre alte Welt- und Europameister (1998, 2000) wird die Franzosen bis einschließlich 2016 und damit auch bei der Europameisterschaft im eigenen Land betreuen. Das gab der Präsident des französischen Fußball-Verbandes FFF, Noel Le Graet, nach dem Play-off-Rückspiel gegen die Ukraine am Dienstag bekannt. Deschamps' ursprünglicher Kontrakt wäre nach dem Turnier am Zuckerhut ausgelaufen.

"Didier hat mein vollstes Vertrauen. Er wird bis einschließlich der Euro 2016 bei Les Bleus bleiben", sagte Le Graet im Pariser Stade de France. Deschamps hatte zuvor angedeutet, bei einem Scheitern in der WM-Qualifikation von seinem Amt zurückzutreten. Die Franzosen um Superstar Franck Ribéry von Triple-Gewinner Bayern München hatten am Dienstag ein 0:2 aus dem Play-off-Hinspiel in der Ukraine wettgemacht.

Die französische Nationalmannschaft im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung